Von vorOrt.news

Fremdes Boot als Partyschiff missbraucht

Feier in der Tutzinger Bucht - Kajüte aufgebrochen - Eigentümer erstattet Anzeige

„Mein“ und „dein“ verwechseln manche Leute gern. So geschieht es auch bei Wasserfahrzeugen: Unbekannte Personen haben ein in der Tutzinger Bucht an einer Boje liegendes Segelboot gekapert und es „als Partyschiff missbraucht“, wie es die Polizei formuliert. Sie haben, wie die Starnberger Inspektion mitteilt, Müll hinterlassen und die Kajüte aufgebrochen. Dabei sei ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstanden.

See14.jpg
So ein Boot hätten manche Leute gern - und einige nehmen sich einfach eins © L.G.
Anzeige
Tuhof-Banner-2452022.png

Der Bootseigentümer scheint das nicht sofort bemerkt zu haben, denn für recht eigenwillige Feier gibt die Polizei einen relativ langen Zeitraum an: Zwischen dem 12. Juni und dem 20. Juni soll das alles passiert sein. Inzwischen hat der Bootseigentümer bei der Starnberger Wasserschutzpolizei Anzeige erstattet.

ID: 4046
Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem