Von vorOrt.news

Roberto Mestanza bleibt ATG-Vorsitzender

Kampfabstimmung abgewendet - Christoph Schäfer und Michael Lanio stellvertretende Vorsitzende

Bei der Aktionsgemeinschaft Tutzinger Gewerbetreibender (ATG) gab es gestern Abend doch nicht die erwartete Kampfabstimmung um den Vorsitz, sondern eine schnelle Lösung. Roberto Mestanza wurde bei einer Mitgliederversammlung im Roncallihaus mit klarer Mehrheit zum ersten Vorsitzenden wiedergewählt.

Bei einer ersten Versammlung im Juli war Christoph Schäfer als Herausforderer von Mestanza aufgetreten, der seit 2019 ATG-Vorsitzender ist. Im Juli hatte es in drei Wahlgängen jeweils Stimmengleichheit gegeben. Bei der daraufhin einberufenen neuen Versammlung gestern gab es aber keine zwei Kandidaten um die Spitze mehr.

Schäfer kündigte gleich zu Beginn den Rückzug von seiner Kandidatur an. Damit war Mestanza der einzige Bewerber für den Vorsitz, und er wurde mit 21 Stimmen bei drei Enthaltungen gewählt. Schäfer kandidierte erfolgreich für den Posten eines der beiden stellvertretenden Vorsitzenden. Weiterer stellvertretender Vorsitzender ist Michael Lanio.

Vorstand-2021-5.jpg
Der neue ATG-Vorstand (von links) Michael Lanio, Christoph Schäfer, Thomas Bove, Roberto Mestanza, Conny Schuster, Sandra Loeger und Maximilian Walter. Nicht auf dem Bild ist Erika Hoyer. © L.G.
Anzeige
Banner-Baustelle-B.png

Der neue ATG-Vorstand:

Vorsitzender: Roberto Mestanza
Stellvertretende Vorsitzende: Michael Lanio und Christoph Schäfer
Schriftführerin: Conny Schuster
Kassierin: Sandra Loeger
Beisitzer: Thomas Bove, Erika Hoyer und Maximilian Walter

Mehr zum Thema:
Spannung bei der ATG: Mestanza oder Schäfer?
Patt bei der ATG

ID: 4300
Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem