Gemeindeleben
10.2.2024
Von vorOrt.news

Fotos von Kindern sorgen für Aufsehen

Irritierende Beobachtungen neben der Tutzinger Grundschule – Polizei ist eingeschaltet

Grund--und-Mittelschule-5.jpg
Die Schule und der Hort sind benachbart © L.G.

Neben der Tutzinger Grundschule sind Beobachtungen gemacht worden, die für Irritationen und einiges Aufsehen sorgen: Fotos von Kindern sollen gemacht worden sein - von einem Mann oder von mehreren Männern.

Die Starnberger Polizei ist davon informiert worden, ebenso die Gemeinde Tutzing, wie Bürgermeister Ludwig Horn bestätigt hat.

Ebenfalls davon in Kenntnis gesetzt wurde das Bayerische Rote Kreuz (BRK) in Starnberg, das den neben der Schule befindlichen Kinderhort Krambambuli betreibt. „Wir sind informiert und wachsam“, sagte eine BRK-Sprecherin heute.

Polizei: "Aktuell ist es sehr vage"

Die Fotos sollen von der der Schule gegenüber liegenden Straßenseite aus gemacht worden sein, also vermutlich von der Traubinger Straße aus, von der man auf den Schulhof sehen kann.

„Aktuell ist es sehr vage“, sagte eine Sprecherin der Polizei heute auf Anfrage. Es handele sich um wenige Angaben, die von sehr jungen Kindern stammten: „Wenn es konkreter wird und sich die Hinweise verdichten, werden wir die Augen offen halten.“

Anzeige
Theodor--ffnung-B.png
Grund--und-Mittelschule-6.png
Von der Traubinger Straße aus kann man auf den Schulhof sehen © L.G.

Alle Lehrkräfte sollen außerhalb der Schule genau hinschauen

Die Leitung der Tutzinger Grund- und Mittelschule ist der Angelegenheit nachgegangen, wie Schulrektor Jochen Fuchs den Eltern mitgeteilt hat. Man sei auf die Situation hin sensibilisiert, alle Lehrkräfte seien instruiert worden, im Bereich außerhalb der Schule genau hinzuschauen. Die Polizei werde immer sofort angerufen werden, falls etwas Eigenartiges beobachtet werden sollte.

ID: 6570
Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem