Verkehr
15.4.2019
Von vorOrt.news

Auffahrunfall bei Garatshausen

An der Einmündung bleibt ein Auto stehen - ein anderes fährt auf

Hauptstra-e6.jpg
An der Einmündung der von Traubing nach Garatshausen führenden Straße ist es passiert © L.G.

Ein 44 Jahre alter Mann aus Planegg ist am Samstag kurz nach Mittag auf der Staatsstraße 2067 von Traubing in Richtung Garatshausen gefahren. An der Einmündung bei Garatshausen blieb er stehen - nicht so aber eine 51-jährige Frau aus Gilching hinter ihm. Sie fuhr mit ihrem Audi auf seinen Skoda auf.

Der Mann erlitt nach Angaben der Polizei offenbar ein so genanntes Halswirbelsäulen-Syndrom. Eine ärztliche Behandlung an Ort und Stelle war aber nicht notwendig.

Den Schaden an den beiden Autos beziffert die Polizei mit etwa 2500 Euro.

Quelle Titelbild: L.G.
Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem