Von vorOrt.news

Tutzinger Seefest fällt aus

Etliche Veranstaltungs-Absagen von der Kulturnacht bis zum Weinfest - Stephaniritt noch offen

Die Tutzinger Gilde hat ihr für 25. Juli geplantes Seefest im Kustermannpark abgesagt. „Die Vorstandsmitglieder unseres Vereins sind sich einig, dass unter den aktuell gegebenen Auflagen im Zusammenhang mit Covid 19 eine Durchführung des Seefestes weder möglich noch sinnvoll ist", sagt die 1. Gildenmeisterin Carola Falkner.

Seefest11.jpg
Das Seefest ist sonst einer der Tutzinger Publikumsmagneten © L.G.
Seefest4.jpg
Beim Fischwandl-Rennen schauten schon die Kleinsten begeistert zu © L.G.

Das Seefest der Tutzinger Gilde mit seinem neu etablierten „Fischwandl-Rennen“ gilt als eine der größten und beliebtesten Sommer- Veranstaltungen in der Region. Auch andere beliebte Tutzinger Veranstaltungen fallen in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie aus, von der Tutzinger Kulturnacht bis zum Weinfest des Freizeitclubs JM. Ob der Stephaniritt am zweiten Weihnachtsfeiertag stattfinden wird, ist noch offen. Der Hauptausschuss des Gemeinderats hat dieser Tage die Kulturnacht, die für Oktober vorgesehen war, abgesagt, für den Stephaniritt aber generell ein positives Signal gegeben. Die endgültige Entscheidung für ihn will er aber erst im Oktober treffen.

Mehr zum Thema:
Tutzinger Kulturnacht abgesagt
In diesem Jahr kein Weinfest

Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem