Von Gerd Bittl-Fröhlich

Läufer aus dem Erzgebirge und Köln in Tutzing

Virtueller Volkslauf holte Menschen von nah und fern "von der Couch auf die Straßen"

Teilnehmer von weit her waren am Wochenende beim Laufevent #myf1rst5 in Tutzing dabei. Unter ihnen waren Aktive aus dem Erzgebirge und aus Köln. Die Laufserie wurde im vergangenen Jahr in Tutzing gestartet, auch andere Orte sind hinzugekommen. Diesmal war es die zweite Auflage in Tutzing. Partner des Laufs war das Geschäft Intersport Thallmair, das viele Gewinne an die Teilnehmer verlost hat. Mit dabei waren außerdem die Lauftrainerin Martina Ottes und das Unternehmen sportsella. Ihr Ziel war es, dem "Corona-Trott" entgegenzuwirken und die Menschen "von der Couch auf die Straßen" zu holen. Nach Corona-Regeln sind alle Teilnehmer für sich vor ihren Haustüren gestartet.

Ottes.png
Lauflust am See © sportsella

Mit jedem Teilnehmer-Ticket gibt es eine Spende an die den Verein „Be your own hero e.V.“, der weltweit und in Deutschland Kids unterstützt. https://www.beyourownhero-ev.de/ Der größte Teil der Einnahmen soll an den Förderverein der Tutzinger Grund- und Mittelschule geben. Er hat auch im vorigen Jahr schon eine Spende erhalten. Neben rund 100 Preisen konnten alle Teilnehmer ihre Laufschuhe mit den Experten von Sidas auf dem Parkplatz (Corona-regelkonform) checken lassen.

Anzeige
Folie1.png

Etliche Tutzinger Vereine mit von der Partie

Der erste Lauf der Serie #myf1rst5 hat am 1. Mai 2020 stattgefunden. 117 Personen haben im vorigen Jahr teilgenommen, mehr als 20 Vereine und Gruppen von nah und fern waren vertreten, darunter der TSV Tutzing, die JM Tutzing, der Sport-Club Tutzing, die Schützengesellschaft Immergrün Tutzing, die Seerunde, der MRRC, der MRC 1880, der TSV Gilching und der TSV Herrsching. Der Bogen spannte sich über „Tottenham Flopspur“, „Be Your Own Hero“ und den Wolfsburger Ruderclub bis zu den „Käseklopsen“. 458 Euro konnten die Organisatoren der Veranstaltung anschließend an den Förderverein der Tutzinger Grund- und Mittelschule übergeben.

Über den Autor

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem