Von vorOrt.news

Tutzinger Elternbeirat unterstützt Forderungen

Vorstöße für Einstellung von mehr Lehrkräften und Sanierung von Schulgebäuden

Der Elternbeirat des Gymnasiums Tutzing unterstützt Forderungen für die Einstellung von mehr Lehrkräften und für die Sanierung von Schulgebäuden. Gleich von zwei verschiedenen Seiten war in den vergangenen Tagen auf bestehende oder befürchtete Missstände an den bayerischen Schulen aufmerksam gemacht worden. Zum einen handelt es sich um die „Gymnasiale Schulgemeinschaft“ (siehe pdf unten). Sie besteht aus dem Landesschülerrat (LSR), der Vereinigung der Direktorinnen und Direktoren der bayerischen Gymnasien (BayDV), der Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern (LEV) und dem Bayerischen Philologenverband (bpv). Sie alle fordern gemeinsam Nachbesserungen und vor allem eine „vorausschauende Einstellungspolitik“ für die Beschäftigung von Lehrkräften. Zum anderen beklagt die Deutsche Umwelthilfe (DUH) gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern sowie Bau-Experten und Umweltvertretern einen „katastrophalen Zustand deutscher Schulgebäude“. Allein in Bayern und Nordrhein-Westfalen würde der aktuelle Sanierungsstau auf rund 14,5 Milliarden Euro geschätzt. Das Aktionsbündnis fordert eine „sofortige Sanierungsoffensive, damit bis 2040 alle Schulen klimazielkonform saniert und gebaut sind“ (siehe pdf "Aktionsbündnis Schulgebäude" unten).

Kalle-Villa5.jpg
Mahnmal für Sanierungsbedarf: Wegen Gefährdung über Jahre abgesperrter Balkon an der Kalle-Villa des Tutzinger Gymnasiums © L.G.
Anzeige
Krykorka-Banner-2022_1440.jpg
ID: 4684
Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem