Von Thorsten Kerbs

Kostenloser Online-Unterricht in Mathe

Sechs Wochen für fünf Schüler der Tutzinger Mittel- oder Realschule aus einer Klasse

Die Bayernnachhilfe bietet fünf Schülern entweder der Tutzinger Mittel- oder Realschule für sechs Wochen kostenlosen Online-Unterricht im Fach Mathematik an. Das Angebot soll möglichst solchen Kindern helfen, die sich diese Unterstützung nicht leisten können und sich durch die schulische Zwangspause nun zu verschlechtern drohen. Die einzige Bedingung, die wir noch stellen, ist die folgende: Alle fünf Schüler müssen aus einer einzigen Klasse der Jahrgangsstufen fünf bis neun kommen. Wer sich zuerst als vollständige Fünfergruppe meldet, erhält den Zuschlag.

Wir bieten diese Aktion exklusiv für Tutzing aus mehreren Gründen an. Zum einen wollen wir einen kleinen Beitrag für junge Leute aus dem Ort leisten. Zum anderen gewinnen wir den Eindruck, dass die Fortführung des Unterrichts durch die Schulen von sehr, sehr unterschiedlicher Qualität ist. Manche Schulen gehen hoch professionell vor und nutzen digitale Plattformen für video- und chatgestützten Unterricht, so dass ihre Schüler in diesen Wochen kaum Nachteile erleiden. In vielen Schulen werden hingegen mehr schlecht als recht Aufgaben auf der Mebis-Plattform eingestellt und der Rest obliegt den Kindern und ihren Eltern selber. Damit vergrößert sich die soziale Schere im Bildungswesen, denn drei bis fünf nahezu unterrichtsfreie Monate bleiben in der höchstens zwölfjährigen Bildungslaufbahn junger Menschen gewiss nicht folgenlos. So könnte die Aktion Schulen ermutigen, sich vertieft mit Konzepten des Online-Unterrichts zu befassen.

Digitale-Schule-4-pixabay.png
Mathe kann man auch gut online lernen © pixabay

Unsere Unterstützung dieser Fünfer-Gruppe sähe so aus, dass alle Kinder im ersten Schritt einen Zugang zu Microsoft-Teams erhalten. Dort findet jede Woche zu einem festen Termin videogestützter Unterricht von 60 bis 90 Minuten Dauer statt. Der ähnelt dem schulischen Unterricht und orientiert sich an dem Stoff, der aktuell von der Schule an diese Schüler übermittelt wurde. Unsere Lehrkraft vergibt Hausaufgaben, die in die Online-Plattform eingestellt werden. Die Kinder haben die Möglichkeiten, im Chat Fragen zu stellen, die von den anderen Kindern mitgelesen oder ergänzt werden können. Die Lehrkraft antwortet entweder schriftlich, mit einer Audio- oder einer Video-Nachricht. Oder es wird eine Video-Konferenz bzw. ein Telefonat vereinbart, bei denen ein digitales Whiteboard eingesetzt wird. Diese Unterrichtsform kann übrigens theoretisch auch für ganze Schulklassen Verwendung finden. Wird eine Gruppe zu groß, nimmt man kurzfristig eine weitere Lehrkraft in die Betreuung dieser Klasse/Gruppe auf.

Die technischen Möglichkeiten für einen solchen Unterricht sind heutzutage phänomenal. Viele Angebote sind für Schulen kostenlos, gerade jetzt in Zeiten von Corona. Microsoft beispielsweise hat alle Lizenzbeschränkungen für Microsoft Teams aufgehoben.

Wenden Sie sich bei Interesse an der Teilnahme bitte an Thorsten Kerbs unter (08158) 9071598.

Dipl.-Psych. Dipl.-Ing. Thorsten Kerbs
Greinwaldstr. 18
82327 Tutzing
Tel.: (08158) 9071598
Fax: (08158) 9071594

Bayernnachhilfe – damit es in der Schule stimmt
Institut für Lernpädagogik und Didaktik
E-Mail: [email protected]
Internet: www.bayernnachhilfe.de

Über den Autor

Thorsten Kerbs

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem