Von Freiwillige Feuerwehr Tutzing

Vorbereitung auf Hochwasser

Feuerwehren Tutzing und Traubing füllen 380 Sandsäcke

Sandlager_2.jpg
Gefüllt wiegt jeder der Säcke etwa 15 Kilogramm

Mit einer Sandsack-Füllaktion haben sich die Freiwilligen Feuerwehren Tutzing und Traubing auf mögliche Hochwasserereignisse vorbereitet. 20 Personen, jeweils zehn aus Traubing und aus Tutzing, haben am vergangenen Samstag innerhalb von zwei Stunden 380 Sandsäcke gefüllt, mit Draht verschlossen, auf Paletten gestapelt und in Traubing am dortigen Stadl des Bauhofes untergebracht. Jeder dieser Sandsäcke wiegt etwa 15 Kilogramm.

Die Gemeinde Tutzing hatte dort zuvor einen Anbau errichtet, in dem nun unter anderem die gefüllten Sandsäcke gelagert sind, aber auch mehr als 1000 leere Säcke sowie Sand in sogenannten Big-Bags. Um den Platz optimal auszunutzen, haben Feuerwehrmitglieder am Samstag auch gleich ein Schwerlastregal errichtet. Für den schnellen Ersteinsatz sind die 380 Säcke nach Angaben der Verantwortlichen zunächst ausreichend. Wenn eine größere Menge an Sandsäcken benötigt wird, steht nun Sand für weitere 500 Stück zur Verfügung, die dann kurzfristig befüllt werden können.

Sandlager_1.jpg
Mit 20 Personen haben sich die Feuerwehren aus Tutzing und Traubing an der Aktion beteiligt
Anzeige
Folie1.png
Sandlager3.jpg
Ein eigens errichtetes Schwerlastregal sorgt für optimale Ausnutzung des Platzes © FFW Tutzing
Über den Autor

Freiwillige Feuerwehr Tutzing

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comments

Feedback / Report a problem