Von vorOrt.news

Jugendliche brechen in Feldafinger Ex-Klinik ein

Polizei erwischt vier von sechs jungen Tätern auf frischer Tat, darunter einen 15-jährigen Tutzinger

Scheibe.png
Unzählige Scheiben wurden eingeschlagen und 120 Zimmer beschmiert © pixabay

Am Samstagnachmittag kurz nach 17 Uhr erhielt die Starnberger Polizei telefonisch die Mitteilung, dass mehrere Personen in das leer stehende Gebäude einer ehemaligen Klinik in Feldafing eingebrochen seien.

Mehrere Streifen begaben sich sofort dorthin. Die Beamten umstellten das frühere Klinikgebäude und begannen, in das Anwesen vorzudringen. Dabei trafen sie im Untergeschoss einen 15-jährigen Tutzinger an, der gerade dabei war, das noch vorhandene Mobiliar zu zerstören. Er versuchte zunächst zu flüchten, kam aber nur etwa 150 Meter weit.

Die Absperrungskräfte nahmen drei weitere Personen in Empfang, als diese das Gebäude verlassen wollten. Es handelte sich um zwei 12-jährige Mädchen aus Starnberg und Feldafing sowie einen 14-jährigen Feldafinger. Zwei weitere Jugendliche, die nach ersten Ermittlungen ebenfalls an den Beschädigungen beteiligt waren, konnten flüchten. Die Polizei geht davon aus, dass ihre Identität noch geklärt werden kann.

Bei dem Einbruch wurden nach Angaben der Starnberger Inspektion unzählige Fenster und Gläser mit vorgefundenen Tischbeinen eingeschlagen sowie 120 Zimmer mit Spraydosen beschmiert und verwüstet.

Der Eigentümer schätzt den Sachschaden auf rund 50 000 Euro. In diesem Fall, so die Polizei, wird keine Versicherung den Schaden erstatten. Alle Beteiligten wurden zur Polizeiinspektion gebracht und anschließend den nicht gerade erfreuten Erziehungsberechtigten übergeben.

Anzeige
Folie1.png
Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem