Von vorOrt.news

Ausgefallene Farbklänge

Die Malerin Gotlind Timmermanns stellt in Garatshausen ihre Werke aus

Timmermanns2.png
Float: Ein Bild von Gotland Zimmermanns © Galerie Starnberger See

„Float“: So lautet der Titel einer Ausstellung in der Garatshausener Galerie Starnberger See. Deren Organisatoren Sonja Conrads und Peter Czernich zeigen dort bis zum 16. Januar 2021 Bilder der Malerin Gotlind Timmermanns.

Die am Westufer des Ammersees aufgewachsene Künstlerin, 1963 geboren, hat bei Prof. Heinz Butz und Prof. Helmut Sturm an der Akademie der Bildenden Künste in München studiert und 1990 das Diplom in Malerei und Grafik erhalten. Der Ausstellungstitel „Float“ steht wohl für ihre Arbeitsweise, die sie einmal so beschrieben hat: Sie male am Boden und lasse es fließen. Sie kippt Farbe in vielen Schichten auf ein Bild, bewegt es dann und erzeugt damit ausgefallene Farbklänge, die sie nicht selten selbst überraschen.

Die Ausstellung in der Galerie Starnberger See läuft bis zum 16. Januar 2021. Öffnungszeiten sind samstags von 11 Uhr bis 14 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. 0179 215 7718.

Weitere Informationen: https://www.galerie-starnberger-see.de/

Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem