Von vorOrt.news

Jazz hallte vom Schiff durch Tutzing

"Guido May & Groove Extravaganza" boten vielseitiges Programm - Heute "Les Hariots Rouges"

Museumsschiff2.jpg
Ausgewählte Location für SeeJazz: das Museumsschiff "Tutzing" © L.G.

Jazz hallte am Mittwoch durch Tutzing. Er stammte vom Museumsschiff im Kustermannpark. Im Rahmen des diesjährigen Starnberger SeeJazz-Festivals 2019 haben dort Guido May & Groove Extravaganza eine breite musikalische Palette präsentiert, die gut ankam - von Jazz bis Funk, von Afro bis Hip Hop, von Blues bis Odd Meters.

Guido May ist ein bekannter Jazz- und Funk-Schlagzeuger aus Bayern, der schon mit vielen berühmten Musikern zusammengearbeitet hat. Zusammengetan hat er sich bei seinem Tutzinger Auftritt am Mittwoch mit James Morton (Altsaxophon), Martin Scales (Gitarre), Patrick Scales (Bass) und André Schwager (Keyboard).

Das SeeJazz-Festival findet zum siebten Mal statt. Am heutigen Donnerstag, 15. August, spielen "Les Hariots Rouges" in Seeshaupt in der Seeresidenz Alte Post, und am Samstag, 17. August, folgt zum Abschluss "Radio Europa" im Bürgersaal des Feldafinger Rathauses. Unter dem Motto „Liebe zur Kunst und der Begeisterung für Jazz“ versucht der gemeinnützige Verein SeeJazz e.V. seit 2012 alle Aktivitäten in Sachen Jazz rund um den Starnberger See und darüber hinaus unter einen Hut zu bringen. Musikbegeisterte werden damit quasi zu einer Rundreise um den Starnberger See und weiter in die Region eingeladen, um die echten Könner ihres Gebiets kennen zu lernen. Der Verein will damit gewissermaßen die Landkreis-Grenzen zwischen Starnberg, Bad-Tölz-Wolfratshausen und Weilheim-Schongau musikalisch aufheben und alle Interessierten zu ausgewählten Locations einladen. Eine von ihnen ist das Museumsschiff „Tutzing“. An Bord des 1937 gebauten ehemaligen Fahrgastschiffs befindet sich eine Bühne, auf der im Juni und Juli Matinee-Konzerte und Kabarett-Abende veranstaltet werden. Der gemeinnützige Museumsschiff-Verein „Tutzing“ e.V. wurde am 13. November 1997 mit dem Ziel gegründet, dieses Schiff als technisches Denkmal für die bayerische Schiffbaukunst zu erhalten.

Von Jazz bis Funk, von Afro bis Hip Hop, von Blues bis Odd Meters

May-Guido.png
Guido May ist ein versierter Schlagzeuger © www.guido-may.com


Guido May “Groove Extravaganza-Band“

Museumsschiff "Tutzing"
Mittwoch, 14. August 2019, Beginn 20 Uhr
Kartenvorverkauf: Buchhandlung Held, Hauptstr. 70,Tutzing, Tel. 08158 8388, [email protected]
Friseursalon Spöttl, Feldafing, Bahnhofstraße 48, Tel: 08157 /7404
www.museumsschiff-tutzing.de

Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem