Kirche
24.7.2020
Von vorOrt.news

Evangelische Kirche kooperiert mit Nachbarn

Grund: Personelle Wechsel und Vakanzen - Neue Gottesdienstzeiten werden erprobt

Christuskirche8.jpg
In der evangelischen Christuskirche gibt es künftig neue Gottesdienstzeiten © L.G.

Die evangelische Kirche Tutzing/Bernried kooperiert in nächster Zeit verstärkt mit der Pfarrei der Nachbargemeinde Feldafing-Pöcking. Das hat der Kirchenvorstand wegen mehrerer Wechsel und Vakanzen bei den Pfarrstellen und bei der Diakonstelle beschlossen. Auch die ökumenische Zusammenarbeit mit der katholischen Pfarrei und mit den Missionsbenediktinerinnen soll weiter ausgebaut werden.

Vom 13. September dieses Jahres an werden in diesem Rahmen neue Gottesdienstzeiten erprobt. In Tutzing beginnt der Gottesdienst dann um 11 Uhr. Bereits ab 10.15 Uhr sind alle herzlich eingeladen zu Kirchenkaffee und Gesprächen.

In Feldafing-Pöcking werden die Sonntagsgottesdienste auf 9.30 Uhr vorverlegt. In Bernried sollen zunächst nur noch am Heiligen Abend Gottesdienste stattfinden.

Pfarrerin Frankenberger: „Diese Entscheidungen sind uns nicht leichtgefallen"

In einer Mitteilung über diese Beschlüsse auf der Webseite der evangelischen Kirche schreibt Pfarrerin Beate Frankenberger:„Diese Entscheidungen sind uns nicht leichtgefallen, vor allem mit Blick auf Bernried.“ Sie gibt dennoch der Hoffnung Ausdruck, dass auch bei diesen Veränderungen etwas Schönes entstehen könne und sich weitere neue Ideen für ein gelingendes Miteinander und lebendiges Gemeindeleben ergäben.

Probephase bis Februar 2021 - dann neue Überlegungen

Nach einer Probephase bis Februar 2021 wollen die Kirchenvorstände zusammen mit den Gemeindemitgliedern die Erfahrungen auswerten und neu überlegen. Durch die Zusammenarbeit mit den Missionsbenediktinerinnen kam im vorigen Jahr bereits ein sommerliches Abendgebet im Klostergarten hinzu. Die Gottesdienste sollen nach Möglichkeit mit besonderer Musik gestaltet werden. Am 13. September spielt der Hornist Johannes Bernhard. Nach dem Gottesdienst gibt es einen kleinen Brunch. Über neue Ideen und Anregungen würden sich Pfarrerin Frankenberger und ihr Team freuen.

Fahrdienst für Gottesdienst-Besucher

Besuchern der Gottesdienste wird ein Fahrdienst angeboten. Wer daran Interesse hat, wird gebeten, sich telefonisch im Pfarramt unter 08158 / 8005 zu melden.

Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem