Kirche
9.11.2018
Von Katholische Pfarrgemeinde Tutzing

„Wachstum: Allheilmittel oder Teufelszeug?“

Heute im Ökumenischen Forum Tutzing: Nachhaltige Wirtschaftspolitik gegen Verarmung und Umweltzerstörung

„Wachstum: Allheilmittel oder Teufelszeug?“ - Dieser Frage geht der renommierte Professor für Sozialwissenschaften und Wirtschaftsethik, Dr. Dr. Johannes Wallacher, bei seinem Vortrag am Freitag, 09.11.2018, um 19.30 Uhr im Roncallihaus Tutzing nach. Im Rahmen des diesjährigen Tutzinger Ökumenischen Forums spricht er über die Notwendigkeit einer sozial-ökologischen Modernisierung. Der Referent ist Präsident der Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München und Vorsitzender der Sachverständigengruppe „Weltwirtschaft und Sozialethik“.

Wallacher-Johannes-Prof2.jpg
Prof. Johannes Wallacher

Die neue Studie „Raus aus der Wachstumsgesellschaft“ präsentiert Strategien, wie durch eine nachhaltige Wirtschaftspolitik der weltweiten Verarmung und Umweltzerstörung begegnet werden kann. Die Studie ist eine wissenschaftliche Umsetzung der Enzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus und legt ganz konkrete Vorschläge zum Schutz unseres Planeten vor, denn die „Grenzen seiner Belastung“ sind erreicht.

Roncalli1.jpg
Mut zu historischen Veränderungen: Papst Johannes XXIII. ist Namengeber des Tutzinger Roncallihauses

Die Veranstalter, Evangelische Christusgemeinde und Kath. Pfarrgemeinde St. Joseph Tutzing, freuen sich auf den hervorragenden Referenten und laden zu diesem Abend herzlich ein.

Quelle Titelbild: L.G.
Über den Autor

Katholische Pfarrgemeinde Tutzing

Kommentar hinzufügen

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Fehler melden