Gesundheit
4.1.2022
Von Theo Heithorn

Moderate Fallzahlen mit Vorbehalt

Seit einer Woche wieder ansteigende Tendenz - Omikron-Anteil nimmt zu

Die insgesamt noch moderaten Fallzahlen im Landkreis Starnberg und auch in Tutzing sind wegen der vergangenen Feiertage nur mit Vorbehalt vermittelbar. Nicht zu übersehen ist allerdings die Tendenz der statistischen Kurven, die sich seit einer Woche wieder in die ansteigende Richtung entwickeln. Die gleiche Entwicklung ist in den Nachbargemeinden zu erkennen.

41-Inzidenz.png
41-NBLK.png
Anzeige
Tuhof-Banner-2452022.png
41-NBLK-Starnberg-Omikron.png

Wie die Grafik zeigt, sind nur die Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen und Weilheim-Schongau mit leichten Abnahmen der Fallzahlen vertreten.

Laut letztem RKI-Wochenbericht vom 30. Dezember ist die Omikron-Variante mit stark ansteigenden Werten auch in den bayerischen Landkreisen vertreten. Die entsprechende Grafik lässt erkennen, dass die Stadt München quantitativ einen gewissen Schwerpunkt darstellt. Zu diesem Zeitpunkt waren die Omikron-Varianten nach erster Schätzung in Bayern mit etwa 15 Prozent Anteil an allen übermittelten Fallzahlen beteiligt.

Die Hospitalisierungsrate der Covid-19-Patienten hat sich verringert. Von zuletzt 12 Behandlungen sind nunmehr noch 9 Patienten auf Intensivstationen. Die hierdurch frei gewordenen Betten werden aber wieder sofort mit Patienten belegt, deren Behandlung hinausgeschoben wurde, so dass die Bettensituation nach wie vor prekär ist.

Bei der wöchentlichen Inzidenz im Landkreis Starnberg weist die Gruppe der 5- bis 14-Jährigen die höchste Inzidenz mit einem Wert von 326 auf, die wöchentlichen Fallzahlen liegen hier aktuell bei 45 Neuinfektionen. In der Gruppe der über 80-Jährigen ist die Wochen-Inzidenz derzeit am niedrigsten.

Die vollständige Aufschlüsselung der Inzidenzen und Neuinfektionen nach Altersgruppen im Landkreis Starnberg ist aus der folgenden Tabelle:

41-Alter.png

Alle Inzidenzen laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landratsamt Starnberg (Gemeinde Tutzing).

ID: 4563
Über den Autor

Theo Heithorn

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem