Gesundheit
3.5.2021
Von vorOrt.news / Theo Heithorn

Öffnung von Gastronomie und Kino angekündigt

Vom nächsten Montag an bei stabiler 7-Tage Inzidenz unter 100 - Gute Aussichten für Tutzing

Tutzinger-Hof13.jpg
Dürfen wir bald wieder in den Biergarten? Petra Gsinn und Rolf Läkamp von unserem treuen Werbekunden Tutzinger Hof würden sich darüber sehr freuen - und viele Tutzinger zweifellos mit ihnen. Vorerst ist dieses Bild noch Erinnerung an Vor-Corona-Zeiten. © Tutzinger Hof

Für Gaststätten und Kino in Tutzing gibt es einen neuen Hoffnungsschimmer: Vom nächsten Montag, dem 10. Mai an sollen die Außengastronomie, Theater und Kinos in Bayern öffnen dürfen - falls in der betreffenden Gegend die 7-Tage-Inzidenz stabil unter 100 liegt. Das hat Ministerpräsident Markus Söder heute angekündigt.Söder deutete außerdem eine Öffnungsmöglichkeit für Hotels und Ferienwohnungen in den Pfingstferien an. Auch dort gilt: Tests und Hygienekonzepte sind Voraussetzung.

Tutzing und der ganze Landkreis Starnberg haben derzeit Inzidenzwerte unter 100, so dass die Lockerung in der hiesigen Gegend möglich sein müsste, falls sich nicht doch wieder Steigerungen der Infektionszahlen ergeben. Von Besuchern soll aber offenbar ein Test verlangt werden, außerdem müssen sie einen Termin ausmachen. Michael Teubig, der Betreiber des Tutzinger Kinos KurTheater, gibt sich vorerst noch zurückhaltend. Er will warten, welche Hygieneregeln einzuhalten sind, und hält tagesaktuelle negative Corona-Tests bei den Besuchern für unzumutbar (Kommentar unten auf dieser Seite).

Heute ist die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Starnberg erstmals wieder leicht gestiegen. Dieser Wert für die innerhalb von sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen je 100 000 Einwohner hat sich von 60,70 auf 65,90 erhöht. Auch bundesweit ist die 7-Tage-Inzidenz nach sechstätigem Rückgang wieder etwas gestiegen, auf nun 146,90 (Vortag 146,50). Wegen der Steigerung des Inzidenzwerts muss der Landkreis Starnberg seine gestern erreichte Position als Landkreis mit der niedrigsten 7-Tage-Inzidenz in Bayern wieder dem Nachbarlandkreis Landsberg am Lech überlassen, dessen Wert mit 64,00 unverändert ist. Beide Landkreise stehen mit Werten unter 100 aber im lokalen Umfeld nach wie vor allein da (siehe unten Tabelle und Karte weiter unten auf dieser Seite). In Bayern gibt es derzeit 17 Landkreise und kreisfreie Städte mit 7-Tage-Inzidenzen unter 100 (siehe Liste unten), die damit nicht zu den "Hotspots" gerechnet werden.

Kurtheater23.jpg
In den Startlöchern: Eva-Maria und Michael Teubig freuen sich auf den Neustart ihres Tutzinger Kinos KurTheater, sehen aber noch einige Unklarheiten (Kommentar unten auf dieser Seite) © KurTheater
Anzeige
Folie1.png

Corona-Testzentrum im Tutzinger Ärztehaus seit heute geöffnet

A-rztehaus2.jpg
Kostenlose Corona-Testmöglichkeiten gibt es seit heute im Ärztehaus beim Benedictus-Krankenhaus © L.G.

Für die Testmöglichkeiten, die mit den vorgesehenen Öffnungen verlangt werden, gibt es in Tutzing seit heute eine gute Möglichkeit: Ein neues Corona-Testzentrum ist eröffnet worden, im Ärztehaus beim Benediktus-Krankenhaus an der Bahnhofstraße. Dort besteht für alle Tutzinger Bürger die Möglichkeit zum kostenlosen Testen. Corona-Schnelltest-Zentrum im Ärztehaus

Die 7-Tage-Inzidenz in Tutzing liegt derzeit etwa bei 50 (siehe rote Linie auf der Grafik unten). Über die seit Sonntag im Landkreis Starnberg und damit auch in Tutzing geltenden gelockerte Regeln informiert das Landratsamt Starnberg unter www.lk-starnberg.de/corona. Hier die wesentlichen derzeit geltenden Regelungen:

Fünf Personen dürfen sich treffen, Geschäfte ohne Test zugänglich

Inzidenz-Rang-252021.png
Am Ende der bayerischen Liste mit den niedrigsten 7-Tage-Inzidenzen: Landkreise Starnberg und Landsberg am Lech © Robert Koch-Institut

Zusammensein mit anderen Personen
Treffen mit fünf Personen aus zwei Haushalten sind wieder möglich. Die nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr entfällt. Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ist nur gestattet mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich den Angehörigen eines weiteren Hausstands. Dabei darf die Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen nicht überschritten werden. Die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht.

Einkaufen, Friseur und Fußpflege
Beim Einkaufen und dem Besuch des Friseurs ist die Vorlage eines negativen Testergebnisses nicht erforderlich. Nachdem der Inzidenzwert fünf Tage unter 100 lag, ist die Öffnung von Ladengeschäften für einzelne Kunden nach vorheriger Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum zulässig („click & meet“). Dienstleistungen der Friseure und der Fußpflege sind mit vorheriger Terminbuchung erlaubt. Das Personal muss eine medizinische Gesichtsmaske tragen. Ein Nachweis eines negativen Corona-Tests ist nicht erforderlich. Es gibt eine lange Liste von Betrieben und Geschäften, die unabhängig von der Inzidenz geöffnet haben dürfen ("Positivliste", siehe pdf). Generell dürfen alle "körperfernen" Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe inzidenzunabhängig öffnen.

Weitere Regeln siehe weiter unten auf dieser Seite.

Positivliste: Diese Betriebe und Geschäfte dürfen unabhängig von der Inzidenz öffnen

  Positivliste.pdf herunterladen

Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Starnberg und in Tutzing

Inzidenz-352021.png
Werte laut Robert Koch-Institut (Landkreis 7-Tage-Inzidenz) und Landratsamt Starnberg (Gemeinde Tutzing) © Theo Heithorn

Vergleich der 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Starnberg und seinem Umfeld

Inzidenz-Kreise-352021.png

Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Starnberg seit März

Inzidenzwerte-352021.png
© Robert Koch-Institut

Präsenzunterricht in den Schulen mit Abstand, eingeschränkter Regelbetrieb in Kitas

Gymnasium1.jpg
Im Gymnasium und den anderen Tutzinger Schulen gibt es seit heute wieder Präsenzunterricht © L.G.

Schulen
Vom heutigen Montag, 3. Mai an findet in den Schulen des Landkreises Starnberg Präsenzunterricht statt, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 Metern zuverlässig eingehalten werden kann. Ansonsten findet Wechselunterricht statt. Alle Einzelheiten zu den Regelungen sind dem Amtsblatt für den Landkreis Starnberg 14a. Ausgabe vom 30. April 2021 zu entnehmen. https://www.lk-starnberg.de/media/custom/2235_646_1.PDF?1619759230 Die Teilnahme am Präsenzunterricht und an Präsenzphasen des Wechselunterrichts sowie an der Mittagsbetreuung ist Schülerinnen und Schülern nur erlaubt, wenn sie sich zwei Mal wöchentlich einem Corona-Test unterziehen.

Kinderbetreuung
Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferienbetreuung und organisierte Spielgruppen können öffnen, sofern die Betreuung in festen Gruppen erfolgt („eingeschränkter Regelbetrieb“). Wirklich geschlossen waren die Kindergärten und Krippen aber auch bisher nicht, denn viele Familien haben die Möglichkeit der "Notbetreuung" in Anspruch gen0mmen. Von wegen Kitas geschlossen

Sport
Die Sportausübung und die praktische Sportausbildung ist in Form von kontaktfreiem Sport erlaubt. Dabei sind die geltenden Kontaktbeschränkungen einzuhalten. Ebenso ist Sport unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren zulässig. Der Betrieb und die Nutzung von Sportplätzen, Tanzschulen, Fitnessstudios und anderen Sportstätten ist nur unter freiem Himmel zulässig. Der Wettkampf- und Trainingsbetrieb der Berufssportler sowie der Leistungssportler der Bundes- und Landeskader ist unter bestimmten Voraussetzungen zulässig. Informationen über Sportmöglichkeiten in Tutzing gibt es hier: Tutzinger Wegweiser

Besuch von Kulturstätten nach vorheriger Terminbuchung

Kulturstätten
Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Objekte der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen und vergleichbare Kulturstätten sowie zoologische und botanische Gärten können für Besucher nur nach vorheriger Terminbuchung unter bestimmten Voraussetzungen öffnen.

Aus-, Fort- und Weiterbildungen
Angebote der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung, der Erwachsenenbildung, außerschulische Bildungsangebote sowie Instrumental- und Gesangsunterricht sind in Präsenzform unter Einhaltung der Vorgaben zulässig.

Die Regelungen gelten solange, bis der Inzidenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen die 100er-Marke übersteigt.

Neu festgelegt hat der Gesetzgeber eine Reihe an Geschäften und Betrieben, die inzidenzunabhängig geöffnet haben dürfen. Eine Liste dieser Betriebe, Ladengeschäfte, etc., ist hier zu finden:

Covid-19-Fälle der vergangenen 7 Tage je 100 000 Einwohner (7-Tage-Inzidenz) in Deutschland

Inzidenz-Karte-352021.png
17 Landkreise und kreisfreie Städte gibt es zurzeit in Bayern mit 7-Tage-Inzidenzen unter 100. Die Landkreise Landsberg am Lech und Starnberg weisen unter ihnen die niedrigsten Werte auf (orange markiert). Die Landkreise mit Werten zwischen 100 und 250 sind rot markiert. © Robert Koch-Institut
Inzidenz-Farben.png
Über den Autor

vorOrt.news / Theo Heithorn

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comments

Was das KurTheater anbetrifft so möchte ich noch warten bis klar ist welche Hygieneregeln aktuell einzuhalten sind. Tagesaktuelle, negative Corona-Tests kann ich den möglichen Besuchern kaum zumuten. Klar ist bisher nur das die Maskenpflicht beim Betreten des
Kinos gilt; am Platz aber die Maske abgenommen und auch Süsswaren und Getränke konsumiert werden dürfen. Zu klären ist auch wie es mit dem Abstand - ein oder zwei Sitze - zu halten ist.Knackpunkt ist und bleibt das die Inzidenz für den Landkreis Starnberg dauerhaft unter 100 bleiben muß damit die Öffnung des KurTheaters langfristig sinnvoll ist! Das Programm "steht" und ich persönlich in den "Startlöchern". Also schaun' wir mal.....
Feedback / Report a problem