Gemeindeleben
11.4.2021
Von vorOrt.news

Zwischen Benediktenweg und Traubinger Straße

Termine und Wegweiser - Am Dienstag Bauausschuss - Online-Vorträge zum Klimaschutz

Der Bau- und Ortsplanungsausschuss des Tutzinger Gemeinderats tagt am kommenden Dienstag, dem 13. April 2021 um 17 Uhr im Sitzungssaal des Traubinger Buttlerhofs. Er befasst sich mit mehreren Bauanträgen für Tutzing, Diemendorf und Traubing. Für den Bereich zwischen Benediktenweg und Traubinger Straße ist eine Änderung des Bebauungsplanes Nr. 45 "Tutzing Nordwest - westlich der Traubinger Straße" vorgesehen, hier steht der Satzungsbeschluss an. Mehr dazu weiter unten auf dieser Seite.

Ein umfangreiches Angebot an Online-Vorträgen gibt es demnächst zum Thema Energiewende und Klimaschutz. Mehr dazu weiter unten auf dieser Seite.

Am Dienstag, dem 20. April findet im Traubinger Buttlerhof eine Sitzung des Tutzinger Gemeinderats statt. Sie beginnt bereits um 18 Uhr.

_______________________

TUTZINGER WEGWEISER

Informationen über Akademien, Kirchen, Kommunalverwaltung, Sport und weitere Angebote in Tutzing
Tutzinger Wegweiser

_______________________

TERMINE

Katholische Kirche

https://www.st-joseph-tutzing.de/

Kirchenanzeiger:

Anzeige
Folie1.png

Bau- und Ortsplanungsausschuss des Gemeinderats

Benediktenweg7.png
Wie darf an Tutzings Hängen gebaut werden? Blicke auf Häuser am Benediktenweg. Mit Änderung des Bebauungsplans für diesen Bereich befasst sich am Dienstag der Bauausschuss des Gemeinderats. © L.G.

Dienstag, 13. April 2021 um 17 Uhr
Buttlerhof Traubing, Sitzungssaal

Tagesordnung:
1 Genehmigung von öffentlichen Sitzungsniederschriften
2 Bekanntgabe der in der letzten nichtöffentlichen Sitzung gefassten Beschlüsse
3 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 45 "Tutzing Nordwest - westlich der Traubinger Straße", Teilbebauungsplan 3 "zwischen Benediktenweg und Traubinger Straße" für die Fl.Nrn. 335/2, 335/6, 331/2, 331/1 und 331; Behandlung der eingegangenen Stellungnahmen; Satzungsbeschluss
4 Antrag auf Baugenehmigung für den Abbruch der bestehenden Gewerbehalle und Neubau eines Wohn- und Gewerbehofes mit Teilrückbau vom Bestand, Fl. Nr. 1249/3, Gemarkung Tutzing, Diemendorf 3b
5 Tektur zum Antrag auf Baugenehmigung für den Neubau eines Doppelhauses auf einen bestehenden Keller, sowie Neubau einer Garage und zweier Balkone, Fl. Nr. 772/46, Traubing, Im Ried 29
6 Antrag auf Baugenehmigung für die Erweiterung einer Wohnung im Dachgeschoss, Fl. Nrn. 617/4 und 617/5, Gemarkung Tutzing, Heinrich-Vogl-Straße 5
7 Antrag auf Baugenehmigung für den An- und Umbau an ein bestehendes Wohn- und Geschäftshaus, Fl. Nr. 75, Gemarkung Tutzing, Hauptstraße 29
8 Antrag auf Baugenehmigung für die Errichtung einer Einfriedung, Fl. Nr. 177, Gemarkung Tutzing, Sprungleitenweg 4
9 Tektur zum Antrag auf Baugenehmigung für den Neubau eines Wohnhauses mit Garage und Einbau eines Arbeitszimmers im DG, Fl. Nr. 177, Gemarkung Tutzing, Sprungleitenweg 4
10 Antrag auf isolierte Befreiung als nachträgliche Genehmigung einer Einfriedungsmauer samt Mülltonnenhaus; Fl. Nr. 811/5, Gemarkung Traubing, Weilheimer Straße 38; erneute Behandlung
11 Mitteilungen und Anfragen, Verschiedenes

Energiewende und Klimaschutz

PV-Traubing2.jpg
Was tun nach Ablauf der Einspeisevergütung? Photovoltaik-Anlage in Traubing © L.G.

Auch in der Woche nach den Osterferien gibt es wieder ein reiches Angebot an Online-Vorträgen und Web-Seminaren zu verschiedensten Energie- und Klimaschutzthemen. Die Vorträge werden von Beratungsorganisationen wie Verbraucherzentralen, VHS, C.A.R.M.E.N oder das Beratungsnetzwerk LandSchafftEnergie angeboten. Hier ein kleiner Überblick zu den Veranstaltungen der kommenden Woche:

Ø Montag, 12. April 2021, 18:30 - 19:30 Uhr
Online-Vortrag: „Photovoltaik – Was tun nach Ablauf der Einspeisevergütung?“
Ab dem 1.1.2021 endet für die ersten Solarstromanlagen die Einspeisevergütung nach dem EEG. Der Vortrag zeigt die Möglichkeiten für den Weiterbetrieb der Ü20-PV-Anlagen sowie für die Optimierung des Eigenverbrauchs, wie z. B. die Nachrüstung mit Batteriespeichern, Ladung eines E- Autos oder die Nutzung für Warmwasser und Heizung.

Ø Dienstag, 13. April 2021, 18:00 - 19:30 Uhr
Online-Vortrag: „Heizungserneuerung - Wie packt man’s richtig an?“
Vor dem Heizungstausch stellen sich viele Fragen: Welche Heiztechniken kommen für mein Gebäude in Frage? Welche Alternativen zur Ölheizung gibt es und wieviel Energie lässt sich sparen? Für was bekomme ich Fördermittel und wie beantrage ich diese? An diesem Abend bekommen Sie eine echte Entscheidungshilfe und objektive Beratung.

Ø Dienstag, 13. April 2021, 18:00 - 19:30 Uhr
Online-Vortrag: „Wege durch den Förderdschungel“
Hohe Energiekosten veranlassen viele Hausbesitzer über energetische Gebäudesanierungen und/oder Heizungserneuerungen nachzudenken. Doch wie schaffen sie es, die dafür notwendigen Investitionen zu stemmen? Der Bund hilft mit Förderprogrammen, der Vortrag schafft Durchblick im Förderdschungel.

O-koprofit2-Akademie.png
In Tutzing sind weitere E-Ladestationen geplant. Diese steht seit 2017 auf dem Gelände der Akademie für politische Bildung. Ein VHS-Seminar zur Elektromobilität beleuchtet aber auch, dass die Ökobilanz von E-Autos nicht unumstritten ist. © Akademie für politische Bildung Tutzing

Ø Dienstag, 13. April 2021, 19:00 - 20:00 Uhr
Online-Vortrag „Elektromobilität: Treibhausgasbilanz und Ökologie"
Die Ökobilanz von E-Autos ist nicht unumstritten. Was sind die Unterschiede zwischen Verbrenner und E-Auto? Ist das E-Auto klimafreundlicher und was ist mit den Abbaubedingungen und der Verfügbarkeit für die erforderlichen Rohstoffe? Das VHS-Seminar informiert über den aktuellen Sachstand.

Ø Mittwoch, 14. April 2021, 9:00 - 12:00 Uhr
Web-Forum: „Mieterstrom für WEGs und Mehrfamilienhäuser“
Auch auf Mehrfamilienhäusern mit verschiedenen Mietern oder Eigentümern gibt es große Potenziale für Solarstrom, die für eine erfolgreiche Energiewende dringend genutzt werden müssen. In diesem Fachforum erfahren Sie, was hinter dem Begriff Mieterstrom steckt und wie Mieterstromprojekte und Mieterstrom-Modelle bereits erfolgreich realisiert wurden. Dargestellt werden auch die rechtlichen Grundlagen und mögliche Stolperfallen.

Ø Mittwoch, 14. April 2021, 16:00 - 16:45 Uhr
WebSeminar-Reihe "Alternative Mobilitätskonzepte - E-CarSharing"
Im Rahmen der Themenwochen Mobilität des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie informiert Hubert Maierhofer von C.A.R.M.E.N. e.V. über seine Erfahrungen mit "E-Carsharing".

Ø Mittwoch, 14. April 2021, 18:30 - 19:30 Uhr
Online-Vortrag: „Elektromobilität: Kosten und Förderung“
Angebot und Interesse an alltagstauglichen Elektroautos nehmen stetig zu. Die Auswahl eines passenden Fahrzeugs ist jedoch oft nicht einfach. Viele Menschen zweifeln auch, ob die höheren Anschaffungskosten durch geringere Verbrauchskosten ausgeglichen werden. Der Vortrag hilft, eine gut fundierte Kaufentscheidung zu treffen.

Ø Donnerstag, 15. April 2021, 13:00 - 13:45 Uhr
WebSeminar-Reihe "Alternative Mobilitätskonzepte - E-Lastenrad"
Im Rahmen der Themenwochen Mobilität des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie informiert Ulrich Schmack (Feine Räder, Regensburg) zum Thema "E-Lastenrad".

Ø Donnerstag, 15. April 2021, 14:00 - 15:00 Uhr
Online-Vortrag: „Mein erstes Elektroauto“
Elektroautos faszinieren: Sie sind leise, besitzen eine hohe Fahrdynamik und lassen sich zu Hause laden. Zudem tragen sie – natürlich mit Ökostrom betankt - zum Umwelt- und Klimaschutz bei. Warum nicht jetzt schon die Vorteile nutzen und Trendsetter sein? Der Vortrag soll Einsteigern praktisches Wissen an die Hand geben, das beim Kauf eines Elektroautos hilft.

Sanierung-F-FMI-Fachverband-Mineralwolleindustrie-e.V.-Berlin.jpg
Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) bringt bei energetischen Sanierungen für Wohngebäude staatliche Zuschüsse bis 15 000 Euro je Maßnahme und für Nichtwohngebäude bis zu 200 Euro je saniertem Quadratmeter © FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. Berlin

Ø Donnerstag, 15. April 2021, 14:00 - 16:00 Uhr
Online-Vortrag: „Energieholz – Das Multitalent für die Wärmewende“
Energieholz ist regionaler Wirtschaftsfaktor und birgt vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Nicht nur klassische Raumwärme für Wohngebäude oder eine komfortable Wärmeversorgung über Nah- und Fernwärmenetze, auch Prozesswärme für Industrieanwendungen kann mit regionalem Energieholz bereitgestellt werden. In der Online-Veranstaltung des bayerischen Wirtschaftsministeriums in Kooperation mit LandSchafftEnergie, werden in kurzen Vorträgen mit einer abschließenden Fragerunde die unterschiedlichsten Nutzungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Ø Donnerstag, 15. April 2021, 18:30 - 19:30 Uhr
Online-Vortrag: „Strom erzeugen auf dem eigenen Balkon“
Solar-Anlagen für die Steckdose machen es seit Kurzem möglich, sogar auf dem eigenen Balkon Strom zu erzeugen und in das Stromnetz der Wohnung einzuspeisen. So können zwischen 5 und 20 Prozent des durchschnittlichen Strombedarfs eines Haushalts abgedeckt werden. Die praktischen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie eine Kosten-Nutzen-Analyse werden im Vortrag erläutert, individuelle Fragen sind möglich.

Ø Freitag, 16. April 2021, 18:00 - 19:30 Uhr
Vortrag „Nachhaltig Sanieren - Dämmen mit Naturmaterialien"
In diesem Vortrag werden das Dämmen mit nachwachsenden Rohstoffen und Kriterien zur Gebäudesanierung vorgestellt. Dazu gehören u.a. gesetzliche Vorgaben, technische Mindestanforderungen, Energieeinsparpotenziale sowie die Definition der Nachhaltigkeit.

Nähere Infos zu den Terminen und zur Anmeldung sowie weitere Veranstaltungen gibt’s auf der Homepage des Landratsamtes unter www.lk-starnberg.de/energieveranstaltungen oder telefonisch bei der Stabstelle Energie und Klimaschutz unter 08151 148-442 oder -352.

Gemeinderatssitzung

Dienstag, 20. April 2021 um 18 Uhr
Buttlerhof Traubing, Sitzungssaal

Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem