Gemeindeleben
13.1.2021
Von Gemeinde Tutzing

Wechsel an der Spitze des Tutzinger Wasserwerks

Rudolf Schilling geht nach 35 Jahren in den Ruhestand – Nachfolger ist Michael Grätz

U-bergabe-Wassermeister-1-2021.jpg
Rudolf Schilling (Mitte) bei der symbolischen Schlüsselübergabe für das Wasserwerk an Michael Grätz (links). Rechts Bürgermeisterin Marlene Greinwald. © Gemeinde Tutzing

Die Gemeinde Tutzing hat einen neuen Wassermeister: Michael Grätz. Der bisherige Wassermeister Rudolf Schilling geht nach 35 Jahren bei der Gemeinde Tutzing in seinen verdienten Ruhestand. Seit gut 16 Jahren war er Leiter des gemeindlichen Wasserwerkes und somit die „wichtigste Person für die Wasserversorgung“ der Gemeinde Tutzing und seiner Ortsteile.

Anzeige
Folie1.png

Alle Gemeindebürger mit sehr guten Trinkwasser versorgt

Bei seiner Verabschiedung im Rathaus würdigten Frau Bürgermeisterin Marlene Greinwald und Geschäftsleiter Marcus Grätz seine besonderen Verdienste. Rudolf Schilling war in all den Jahren ein stets zuvorkommender, freundlicher Mitarbeiter mit einem fundierten Fachwissen. Die Wasserversorgung war für ihn nicht nur Arbeit, sondern Berufung. In all den Jahren hat er mit seinem Team dafür gesorgt, dass alle Gemeindebürger mit sehr guten Trinkwasser versorgt waren. Dafür danken ihm die Verantwortlichen des Rathauses im Namen der Tutzinger Bevölkerung herzlich.

Gut vertraut mit den "Besonderheiten" des Tutzinger Wasserleitungsnetzes

Der neue Tutzinger Wassermeister Michael Grätz ist seit dem 1. Juli 2016 im gemeindlichen Wasserwerk beschäftigt. Der gelernte Gas- und Wasserinstallateur hat in einer sehr umfangreichen, dreijährigen Ausbildung mit einer Vielzahl von Zwischenprüfungen am 20. April 2020 erfolgreich die Hauptprüfung zum Wassermeister abgelegt. Neben seiner Ausbildung wurde er durch Rudolf Schilling und die weiteren Mitarbeiter des Wasserwerks in die „Besonderheiten“ des Tutzinger Wasserleitungsnetzes und aller weiteren Versorgungsanlagen eingearbeitet. Die Gemeinde ist auf der Position des Wassermeisters also bestens aufgestellt. Sie wünscht Michael Grätz alles Gute für eine der wichtigsten Aufgaben der Gemeinde Tutzing.

Fachkraft für für Wasserversorgungstechnik oder Anlagenmechaniker gesucht

Da ein weiterer Mitarbeiter zur Mitte des Jahres in den Ruhestand verabschiedet wird, ist die Gemeinde zur Verstärkung des Wasserwerkteams auf der Suche nach einer Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (m/w/d) oder Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d). Interessierte werden gebeten, sich per E-Mail an [email protected] melden.

Über den Autor

Gemeinde Tutzing

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comments

Wir werden Sie vermissen. Alles Gute für den Unruhestand Herr Schilling !
(Bearbeitet)
Feedback / Report a problem