Gemeindeleben
10.1.2021
Von vorOrt.news

Gegen Schlittschuhfahren nichts einzuwenden

Viele Tutzinger genießen zurzeit Aktivitäten an der frischen Luft

Prächtiges Winterwetter lockt zurzeit viele Tutzinger hinaus. Gerade in dieser Zeit der vielen Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie genießen die Leute die Möglichkeit von Aktivitäten an der frischen Luft. Auf den Hängen sind viele beim Schlittenfahren, auf dem zugefrorenen Deixlfurter See sind Schlittschuhläufer und Eishockeyspieler zu sehen, auf der eigentlich noch nicht geöffneten Loipe drehen schon Langläufer ihre Runden.

Anzeige
Folie1.png
Deixlfurter-See-Jan-2021-2w.jpg
Gut gelaufen: Am Deixlfurter See war auch gestern viel los - in schönster Winteratmosphäre und problemlos. © L.G,

Die meisten Menschen achten bei all dem, soweit man das beobachten kann, recht gut auf Abstände und Sicherheitsregeln. Diesen Eindruck haben offenkundig auch Polizeibeamte, die immer wieder mal nach dem Rechten sehen, so beispielsweise gestern am Deixlfurter See. Mit dem Verhalten der Menschen dort schienen sie recht zufrieden zu sein. Die Polizei berichtet zwar von dutzenden Verstößen, erklärt aber ausdrücklich, gegen Schlittschuhfahren sei an sich nichts einzuwenden - sofern die geltenden Kontaktbeschränkungen beachtet werden.

Deixlfurter-See-Jan-2021-1.jpg
Die Kustermannstraße war in einem weiten Bereich zugeparkt. Polizisten schauten sich um und wirkten zufrieden.
Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem