Von vorOrt.news

Lauter neue Schaukeln

Tutzings Spielplätze ganz nah am Seeufer erweisen sich in diesen warmen Tagen als Magneten für Familien

Brahmspromenade-Spielplatz.jpg
Bisher war das neue Schaukel-Gerüst abgesperrt © L.G.

Spaß und Spiel direkt am Ufer des Starnberger Sees: Das ist Ferienvergnügen pur zurzeit in Tutzing. Spielplätze direkt am See locken gerade Familien magisch an. Die Angebote werden sogar noch erweitert. Sowohl an der Brahmspromenade als auch im Kustermannpark sind schon Gerüste für neue Schaukeln aufgestellt worden. Nun können es die vielen Kinder natürlich kaum erwarten, dass die Schaukeln aufgehängt werden. An der Brahmspromenade haben Gemeinde-Mitarbeiter am Montag schon mal eine Absperrung um das Gerüst herum abgebaut. Das Thema hatte kurz vor dem Sommerferien sogar den Gemeinderat erreicht. Ein wenig ungeduldig wurde nach den Schaukeln gefragt. Die Verantwortlichen versicherten, dass es bald soweit sein werde.

Brahmspromenade-Spielplatz2.jpg
Die Absperrung der Schaukel an der Brahmspromenade ist am Montag abgebaut worden © L.G.
Schaukel.jpg
Das neue Schaukelgerüst im Kustermannpark © L.G.

Das Tutzinger Seeufer wirkt in diesen warmen Tagen insgesamt regelrecht magnetisch. Viele wollen nicht mehr raus aus dem Wasser Das gilt für die ausgewiesenen Bäder genauso wie für die Parks, die eigentlich nicht zum Baden gedacht sind. Aber alle kommen gut miteinander zurecht. Auf den Wiesen - zum Beispiel neben dem Midgardhaus, im Kustermannpark, am Thomaplatz oder am Bleicherpark - herrscht zeitweise reges Leben. Beliebt ist auch die Möglichkeit, sich zwischendurch mal in einen Biergarten zu setzen oder ein Eis zu holen, so etwa im Südbad, am Nordbad, im Midgardhaus oder am Freibadegelände in Garatshausen. Für Radler und Fußgänger erweist sich auch das nette kleine Gelände beim Minigolfplatz als willkommene Pausenstation.

Quelle Titelbild: L.G.
Über den Autor

vorOrt.news

Kommentar hinzufügen

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Fehler melden