Gemeindeleben
9.10.2018
Von vorOrt.news

Zündende Impulse

Morgen beginnt Glaubenskurs der katholischen Kirche - Wahl der Kirchenverwaltung - 125 Jahre Pfarrgemeinde

„Das Feuer neu entfachen“: Unter diesem Titel beginnt morgen Abend im Tutzinger Roncallihaus ein Glaubenskurs. Er findet an fünf Mittwochen jeweils um 19.30 Uhr im Roncallihaus statt. Der Kurs bietet nach Angaben des katholischen Pfarramts die Möglichkeit, das eigene Glaubenswissen zu vertiefen und zündende Impulse für einen lebendigeren Glauben zu erhalten. Die Kursabende sind jeweils mittwochs von 19.45 bis 21.45 Uhr. Nähere Informationen gibt es bei Pastoralreferent Stefan Petry, Tel. 08158 / 904602 oder bei Pfarrer Brummer. Für die Organisation zuständig ist das Team WeG Wege erwachsenen Glaubens des Tutzinger Pfarrgemeinderats St. Joseph.

Für Senioren 65+: "Der besondere Sonntag" am 14. Oktober

„Der besondere Sonntag“ ist am kommenden Sonntag, dem 14. Oktober, ein Angebot für alle interessierten Senioren 65+, die gerne etwas in Gemeinschaft unternehmen. Geplant ist ein gemeinsames Mittagessen in einer örtlichen Gastwirtschaft. Treffpunkt ist um 11.30 Uhr vor dem Roncallihaus.

St-Joseph5.jpg
Tutzings Pfarrkirche St. Joseph © L.G.

125-jähriges Bestehen der Pfarrgemeinde St. Joseph

Die Tutzinger Pfarrgemeinde St. Joseph feiert in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen. Ein Festgottesdienst findet aus diesem Anlass am 21. Oktober um 10.30 Uhr statt. Anschließend folgt ein Empfang im Brunnenhof.

Kandidaten-Vorschläge für neue Kirchenverwaltung bis 15. Oktober möglich

Wie in allen bayerischen Diözesen findet am 21. November 2018 die Wahl der neuen Kirchenverwaltung für die katholische Kirche in Tutzing statt. Sie besteht neben dem Pfarrer aus sechs Personen. Die Wahlperiode dauert von 2019 bis 2024.

Die Kirchenverwaltung ist das Gremium in der Pfarrei, das die Kirchenstiftung rechtlich vertritt und dafür sorgt, dass die pastorale und seelsorgerliche Arbeit unter guten äußeren Voraussetzungen stattfinden kann.

Vorschläge für Kandidaten sind willkommen. Sie können in einem schriftlichen Wahlvorschlag bis spätestens kommenden Montag, 15. Oktober 2018, im Pfarrbüro abgegeben, in den Briefkasten des Pfarrbüros oder in die Vorschlagsbox in der Kirche eingeworfen werden. Jeder Kandidat oder jede Kandidatin benötigt fünf Unterschriften.

Wählbar sind Personen, die der römisch-katholischen Kirche angehören, im Bereich der Pfarrgemeinde leben und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Mitglieder des Wahlausschusses sind Alfons Mühleck, Birgit Habdank, Karin Thiele-Lucas, Sigrid Gottstein, Konrad Hecht, Rita Niedermaier und Pfarrer Peter Brummer. Die Kirchenverwaltung wird geheim und direkt gewählt.

Quelle Titelbild: L.G.
Über den Autor

vorOrt.news

Kommentar hinzufügen

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Fehler melden