Anzeige
29.2.2024
Von vorOrt.news

„Schluss mit Muss“ - auch in Tutzing?

Die Autorin Tanja Mairhofer erläutert heute im „Theodor“ ihre ausgefallenen Überzeugungen

Mairhofer.png

Was müsste nicht alles geschehen! Nach einer in Tutzing verbreiteten Meinung muss der Leerstand des Seehofs bald endlich ein Ende haben und der Andechser Hof muss so schnell wie möglich wieder öffnen. Im Sommer müssen die Badegäste ihren Abfall wegräumen, statt ihn auf den Promenaden am See liegen zu lassen – ganz davon zu schweigen, dass sie es überhaupt unterlassen müssen, die Promenaden als Badegelände zu nutzen. Im Ortszentrum und vor den Schulen müssen die Autofahrer langsam fahren, damit Fußgänger und Radfahrer gefahrlos die Straße überqueren können. Und natürlich muss man sich gesund ernähren, sich regelmäßig bewegen, höflich sein und Vieles mehr.

Alles Mögliche müssen wir. Wirklich? Da widerspricht Tanja Mairhofer energisch. „Schluss mit Muss“, fordert die in Südafrika geborene österreichische Schauspielerin und Schriftstellerin in einem vom Unternehmen Thalia verlegten Buch mit diesem Titel, das sie heute in Tutzing vorstellt. Sie ist in der Reihe „Eat & Read“ des Restaurants Theodor im Lobster-Gebäude an der Bräuhausstraße zu Gast.

Dort gibt es ein passendes Drei-Gänge-Menü von Küchenchef Bernhard Maier unter dem Motto „Schluss mit Muss - Freiheit auf dem Teller“. Ab 19.45 Uhr folgt in der Skylounge im vierten Stock eine heitere Lesung mit Tanja Mairhofer aus ihrem Buch „Schluss mit Muss“ mit wahrscheinlich sehr persönlichen Anmerkungen der nach einer Beschreibung bei Thalia "aufmüpfigen" Autorin zu ihrem ausgefallenen "Antiratgeber", den das österreichische Webportal „woman.at“ als „saulustig“ beschrieben hat und der für die Zeitschrift „Bunte“ ein „Muss für alle Frauen“ ist, „die sich nicht vorschreiben lassen wollen, wie sie zu sein haben“. Also wenigstens in dieser Hinsicht ein Muss? Die Antwort gibt es morgen im „Theodor“ - für alle, "die Interesse an einem Mir-doch-egal-ich-bin-okay-so-Lebensstil haben" (Thalia). Elisabeth Hieronymus von der Tutzinger Buchhandlung Eselsohr wird auch wieder mit einem Büchertisch vor Ort sein. Die Zuhörer können ihr persönliches Exemplar erwerben und signieren lassen.

Eintrittskarten gibt es ab heute, Mittwoch, im Restaurant Theodor oder bei Elisabeth Hieronymus in der Buchhandlung „Das Eselsohr“. Das Team des Theodor freut sich auf zahlreichen Besuch.

Eat9.png
Anzeige
Theodor--ffnung-B.png

Die Reihe Eat & Read bietet im Theodor jeden Monat eine Autorenlesung verbunden mit einem Drei-Gänge-Menü - ein besonderer kultureller und kulinarischer Leckerbissen.

Reservierungen:
Tel. 08158 4529393
E-Mai: info@theodor-tutzing.de

Die nächsten Folgen der Reihe "Eat & Read":

21.3.2024
Moses Wolff: Der Gendarm des Königs

25.4.2024
Arz und Waldiger: Fiktion vs Fakten

20.06.2024
Thomas Bauer: Rednecks radeln nicht - Im Velomobil den Mississippi entlang durchs amerikanische Heartland

Genuss7.png

Ab März neue Öffnungszeiten im "Theodor"

Ab März gelten im Restaurant Theodor neue Öffnungszeiten:

Dienstag bis Samstag von 18 Uhr bis 22 Uhr

Barbetrieb bis 24 Uhr

Gerne öffnen wir am Sonntag für Familienfeiern, wie Taufe, Kommunion und Firmung.

Genuss1.png
Genuss4.png
Genuss5.png
Genuss6.png

Weitere Informationen zum Restaurant "Theodor":

https://theodor-tutzing.de/

ID: 6526
Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem